jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 16.07.2014, Seite 12 / Feuilleton

Maximale Minivariante

Je teurer, desto Stuttgarter: Die Sanierung des gut 100 Jahre alten Opernhauses im Stuttgarter Schloßgarten könnte laut einem Gutachten bis zu 300 Millionen Euro kosten. Man habe bewußt die Kosten für den »großen Wurf« abgefragt, teilten Kunstministerin Theresia Bauer und Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (beide Grüne) am Montag nach einer Sitzung des Verwaltungsrats der Staatstheater mit. Die unverzichtbaren Bauarbeiten an dem historischen Gemäuer wurden auf rund 18 Millionen Euro taxiert. Bauer sprach von der »Minivariante«. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton