Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. April 2020, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 27.06.2014, Seite 16 / Sport

Drei fehlen

Rio de Janeiro. Uruguays Starstürmer Luis Suárez wurde von der FIFA wegen seiner Beißattacke am Dienstag gegen Italiens Giorgio Chiellini für neun WM-Spiele und die nächsten vier Monate gesperrt. Plus 100000 Schweizer Franken (82000 Euro) Strafe.

Wie erst jetzt bekannt wurde, sind Kevin-Prince Boateng und Sulley Muntari aus dem WM-Kader von Ghana geflogen. Boateng habe Trainer Kwesi Appiah »vulgär beschimpft und keine Reue gezeigt« und Muntari sei gegen Verbandsfunktionär Moses Armah »handgreiflich geworden«, hieß es. (sid/jW)

Mehr aus: Sport