Gegründet 1947 Donnerstag, 5. Dezember 2019, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.06.2014, Seite 16 / Sport

Drei fehlen

Rio de Janeiro. Uruguays Starstürmer Luis Suárez wurde von der FIFA wegen seiner Beißattacke am Dienstag gegen Italiens Giorgio Chiellini für neun WM-Spiele und die nächsten vier Monate gesperrt. Plus 100000 Schweizer Franken (82000 Euro) Strafe.

Wie erst jetzt bekannt wurde, sind Kevin-Prince Boateng und Sulley Muntari aus dem WM-Kader von Ghana geflogen. Boateng habe Trainer Kwesi Appiah »vulgär beschimpft und keine Reue gezeigt« und Muntari sei gegen Verbandsfunktionär Moses Armah »handgreiflich geworden«, hieß es. (sid/jW)

Mehr aus: Sport