Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.06.2014, Seite 7 / Ausland

Flutkatastrophe in Sri Lanka

Colombo. Nach tagelangen heftigen Monsunregenfällen in Sri Lanka sind mindestens 115000 Menschen von Fluten und Erdrutschen betroffen. 23 Menschen seien in dieser Woche ums Leben gekommen, erklärte das Katastrophenschutzzentrum am Freitag in Colombo. Fast 30000 Menschen lebten wegen der Gewitter vor allem im Westen und Süden der Insel derzeit in Schulen, Tempeln und Gemeindezentren. Ihre Häuser sind überflutet oder von Erdrutschen bedroht.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland