5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 07.06.2014, Seite 7 / Ausland

Tote bei Anschlag auf Abdullah

Kabul. Gut eine Woche vor der Stichwahl in Afghanistan sind bei einem Doppelanschlag auf den Präsidentschaftskandidaten Abdullah Abdullah in Kabul mindestens sieben Menschen getötet worden. Abdullah selber kam nicht zu Schaden. Innenministerium und Polizei teilten mit, erst habe sich am Freitag nach einer Wahlkampfveranstaltung ein Selbstmordattentäter in der Nähe des Abdullah-Konvois in die Luft gesprengt. Dann sei eine weitere Bombe neben den Fahrzeugen detoniert. Sechs Zivilisten seien getötet und 22 weitere verletzt worden. Unter den Toten sei ein Leibwächter Abdullahs. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland