Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 06.06.2014, Seite 1 / Inland

Linke-Spitze sauer wegen Brecht-Zitat

Berlin. Die linke Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen hat sich wegen eines Brecht-Zitats einen Rüffel von der eigenen Partei- und Fraktionsführung eingehandelt. Die Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger sowie Fraktionschef Gregor Gysi distanzierten sich am Donnerstag davon, daß sie am Vortag in einer Ukraine-Debatte des Bundestags mit Blick auf Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt den Satz zitiert hatte: »Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.«

Dagdelen hatte ihr die Verharmlosung faschistischer Kräfte in der Ukraine vorgeworfen. Sie bedauerte, daß die Partei- und Fraktionsführung nicht das Gespräch mit ihr gesucht habe. Es tue ihr leid, wenn sich Göring-Eckardt »als Verbrecherin« angesprochen fühlte, sagte sie. »Aber für eine Entschuldigung sehe ich keinerlei Anlaß.«(dpa/jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!