jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 31.05.2014, Seite 7 / Ausland

Pakistan: Festnahmen nach Steinigung

Lahore. Nach der Steinigung einer schwangeren Frau in Pakistan hat die Polizei vier weitere Verdächtige festgenommen, wie ein ranghoher Beamter am Freitag mitteilte. Damit sind drei Tage nach der Tat fünf Menschen in Polizeigewahrsam, der Vater war schon vor Ort festgenommen worden. Der Chefermittler der Polizei, Rana Akhtar Mahmood, erklärte unterdessen am Freitag, der Mann habe eingeräumt, aus Liebe zu dem Opfer seine erste Frau ermordet zu haben. Farzana Parveen war am Dienstag von ihren Angehörigen in der Stadt Lahore gesteinigt worden. Sie wollte in einem Prozeß gegen ihren Ehemann als Zeugin für ihn aussagen. Ihre Familie hatte ihm vorgeworfen, sie zur Heirat gezwungen zu haben. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland