Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 15.05.2014, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

So jung wie 1908

Hamburg. Die deutsche Fußballnationalelf, die Joachim Löw am Dienstag abend in Hamburg zum Testspiel gegen Polen aufs Feld schickte, hatte ein Durchschnittsalter von 21,45 Jahren. Jünger war keine, genauso jung war die Anfangsformation beim deutschen Länderspieldebüt am 5. April 1908 beim 3:5 gegen die Schweiz. Das Spiel gegen Polen blieb torlos. (sid/jW)

Minge ist anders

Dresden. Ulf Kirsten, Vereinslegende von Dynamo Dresden, kann dem Abstieg in die 3. Liga gutes abgewinnen. »Der Klub ist zuletzt im zweiten Jahr in Folge im Tabellenkeller der 2. Liga versumpft und hat viele Baustellen«, sagte der 48jährige gegenüber Sport Bild: »Das ist jetzt die Chance, die Versäumnisse der letzten Jahre anzupacken. (…) Wenn jedes Jahr eine Vielzahl neuer Spieler kommt, von denen die Hälfte dann gar nicht stattfindet« müssen man sich über einen kontinuierlichen Niedergang nicht wundern. Seit dem Weggang von Sportdirektor Ralf Minge vor vier Jahren hatte Dynamo »sechs verschiedene Trainer – da kann etwas nicht stimmen«. Seit Februar ist Minge nun wieder Sportdirektor. Kirsten bescheinigt ihm nicht nur »Fachwissen«: »Manche hauen ab, bevor alles zusammenbricht. Minge ist anders. Er liebt den Verein, ist mit Herzblut dabei. Leider kam seine Rückkehr zu spät.« (sid/jW)

Mehr aus: Sport