Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.05.2014, Seite 12 / Feuilleton

Unwägbarkeiten

Die ursprünglich für 2012 geplante Wiedereröffnung des Picasso-Museums in Paris ist am Sonntag vom französischen Kulturministerium noch einmal verschoben worden, vom Juni vorerst auf den September. Begründet wurde das mit »Unwägbarkeiten«. Das Museum ist seit 2009 geschlossen. Picassos Sohn Claude hat neulich die zuständigen Politiker für die Verzögerung verantwortlich gemacht.

(dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton