Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.04.2014, Seite 1 / Ausland

Madrid blockiert Kataloniens Entscheid

Von Mela Theurer
Madrid. Das spanische Parlament hat am Dienstag abend nach rund siebenstündiger Debatte den Katalanen das Recht auf Abhaltung eines Referendums über die Unabhängigkeit der Region verweigert. Mit den Stimmen der postfranquistischen Volkspartei (PP) und der sozialdemokratischen PSOE lehnte der Kongreß den Antrag des katalanischen Parlaments ab, am 9. November einen solchen Volksentscheid durchführen zu dürfen. Kataloniens Präsident Artur Mas zeigte sich anschließend entschlossen: »Wir werden legale Wege finden, um das Referendum abzuhalten«

Auch die überparteiliche Katalanische Nationalversammlung (ANC) hält am Ziel der Unabhängigkeit fest. Für den diesjährigen katalanischen Nationalfeiertag am 11. September ruft sie erneut zu einer Massendemonstration in Barcelona auf. Die ANC hatte im vergangenen Jahr eine 400 Kilometer lange Menschenkette mit rund 1,5 Millionen Teilnehmern organisiert.

Mehr aus: Ausland

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!