Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.04.2014, Seite 6 / Ausland

Generalstreik in Argentinien

Buenos Aires. Ein Teil der argentinischen Gewerkschaften hat zu einem Generalstreik gegen den inflationären Kaufkraftverlust aufgerufen. Zum Auftakt der jährlichen Tarifrunde wollen sie mit einem 24stündigen Ausstand am heutigen Donnerstag Druck für eine höhere Gehaltsanpassung ausüben. Nach rund 30 Prozent Inflation 2013 wird in diesem Jahr ein noch stärkerer Preisanstieg erwartet. Die Regierung hat den Streik als politisches Manöver der Opposition kritisiert. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!