Gegründet 1947 Dienstag, 24. November 2020, Nr. 275
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.04.2014, Seite 6 / Ausland

Indonesien: Wahlsieg der Opposition?

Jakarta. Bei der Parlamentswahl in Indonesien zeichnet sich ein Sieg der Opposition ab. Die Demokratische Partei des Kampfes (PDI-P) wurde bei der Abstimmung am Mittwoch laut Nachwahlbefragungen mit rund 19 Prozent stärkste politische Kraft. Sie schnitt damit aber schwächer ab als erwartet und ist nun auf die Unterstützung anderer Parteien angewiesen, um ihren Kandidaten für die Präsidentenwahl im Sommer nominieren zu können. Beobachter zeigten sich auch überrascht über das relativ starke Abschneiden der islamistischen Parteien, die zusammen in den Nachwahlbefragungen auf mehr als 30 Prozent kamen. Die regierende Demokratische Partei (PD) von Präsident Susilo Bambang Yudhoyono erlitt eine deutliche Niederlage. Sie kann nur mit einem einstelligen Ergebnis rechnen.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland