Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.04.2014, Seite 1 / Inland

Erwerbslosenzahlen leicht gesunken

Nürnberg. Die Zahl der Erwerbslosen in Deutschland ist im März über der Marke von drei Millionen geblieben. Bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) waren im vergangenen Monat 3,055 Millionen Menschen als arbeitsuchend registriert, wie die Behörde am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sei im Monatsvergleich um 0,2 Punkte auf 7,1 Prozent gesunken. Annelie Buntenbach, DGB-Vorstandsmitglied, kommentierte die Zahlen am Dienstag in Berlin: »Die Entwicklung am Arbeitsmarkt darf nicht darüber hinwegtäuschen, daß Langzeitarbeitslose immer weiter abgehängt werden.« Gerade bei ihnen werde zu wenig in die Weiterbildung investiert. Die derzeitigen Ansätze führten »allenfalls zu einer vorübergehenden Beschäftigung«, so Buntenbach. (Reuters/jW)