Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.03.2014, Seite 6 / Ausland

Newroz-Feiern in Kurdistan

Diyarbakir. Über eine Million Menschen haben am Freitag in Diyarbakir im Südosten der Türkei das kurdische Neujahrs- und Freiheitsfest Newroz gefeiert. Auf dem Platz waren zahlreiche Fahnen der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) und ihrer Guerilla zu sehen. In einer Grußbotschaft rief der inhaftierte PKK-Vorsitzende Abdullah Öcalan dazu auf, den vor einem Jahr begonnenen Friedensprozeß jetzt durch Gesetzesreformen abzusichern. Auch in den Rojava genannten kurdischen Autonomiegebieten im Nordosten Syriens feierten Zehntausende Newroz. Überschattet wurden hier die Feste durch eine Großoffensive dschihadistischer Kämpfer auf die Region Kobani (Ain Al-Arab). Nick Brauns

Mehr aus: Ausland