75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.03.2014, Seite 7 / Ausland

Flucht vor Syrien-Krieg

Genf. Mit mehr als neun Millionen Vertriebenen hat der Krieg in Syrien das weltweit größte Flüchtlingsdrama verursacht. Seit dem Ausbruch des Krieges vor drei Jahren flohen nach UN-Angaben mehr als 2,5 Millionen Syrer ins Ausland, weitere 6,5 Millionen seien zu Vertriebenen im eigenen Land geworden. Insgesamt seien das bereits mehr als 40 Prozent der Bevölkerung, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Mindestens die Hälfte der vom Krieg Vertriebenen seien Kinder. »Daß sich eine derartige humanitäre Katastrophe vor unseren Augen abspielt, ohne daß es nennenswerte Fortschritte bei Versuchen gibt, das Blutvergießen zu stoppen, ist unglaublich«, sagte UN-Flüchtlingskommissar António Guterres. Es dürften keine Mühen gescheut werden, die Leiden dieser unschuldigen Menschen zu lindern.(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland