Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 10.03.2014, Seite 15 / Politisches Buch

Neu erschienen

Rotfuchs

Im Leitartikel der monatlich erscheinenden »Tribüne für Kommunisten und Sozialisten in Deutschland« schreibt Chefredakteur Klaus Steiniger »Über ›die Russen‹ und uns«: Es sei schockierend zu erleben, daß »Medien und Politiker der BRD nahtlos vom Antisowjetismus zum Russenhaß übergegangen sind«. Außerdem im Heft: Kurt Laser über Noskes »zweiten Amoklauf« im März 1919, Jobst-Heinrich Müller über Nazis in Niedersachsens Landesregierungen nach 1945, Ingo Wagner über revolutionäres Denken in nichtrevolutionären Zeiten, Tibor Zenker über die Europäische Linke (»Nichts für Marxisten«), Ulrich Sommerfeld zur angestrebten transatlantischen Freihandelszone.

Rotfuchs Nr. 194, 32 Seiten, Spende erbeten. Bezug: Karin Dockhorn, PF 021219, 10123 Berlin, Tel.: 030/2412673, E-Mail: WDockhorn@t-online.de

Graswurzel

Die Märzausgabe der im 42. Jahrgang erscheinenden Monatsschrift Graswurzelrevolution trägt den Titel »Alle Kriegseinsätze der Bundeswehr stoppen!«. Sie befaßt sich mit dem Wunsch führender deutscher Politiker, an der Seite Frankreichs in den Krieg in Mali und in Zentralafrika zu ziehen. Ausführlich wird die Lage in Griechenland behandelt. Das Land hat seit dem 1. Januar die EU-Ratspräsidentschaft inne. In Athen finden im Mai parallel zur Europa- auch Kommunalwahlen statt. Aktuelle Umfragen zeigen, daß das Bündnis aus konservativer Néa Dimokratía und Pasok keine Mehrheit mehr haben würde. Neuwahlen seien dann nicht ausgeschlossen, aus denen die Linksformation Syriza als stärkste Kraft hervorgehen könnte. Der Zeitschrift liegen zwölf »Libertäre Buchseiten« anläßlich der Leipziger Buchmesse bei, auf der der Verlag Graswurzelrevolution vertreten sein wird. (fo)

Graswurzelrevolution Nr. 387, 24 Seiten, 4 Euro, Bezug: Graswurzelrevolution, Breul 43, 48143 Münster, Tel.: 0251/48290-57, E-Mail: redaktion@graswurzel.net

SoZ

In der Sozialistischen Zeitung befassen sich Redakteurin Angela Klein und Christop Marischka von der Tübinger Informationsstelle Militarisierung ebenfalls mit dem Militäreinsatz in Afrika. Klein meint, der Widerstand gegen den »neuen deutschen Militarismus« sei die Hauptaufgabe der Linken. Inge Höger (MdB, Die Linke) analysiert den Linke-Europaparteitag. Außerdem: Beiträge zum Gewerkschaftstag der IG Metall und zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst. Mehrere Artikel widmen sich den Massenprotesten in Osteuropa, darunter in der Ukraine, Bosnien-Herzegowina und Bulgarien. (fo)

SoZ, März 2014, 24 Seiten, 3 Euro, Bezug: SoZ, Regentenstr. 57–59, 51063 Köln, Tel.: 0221/9231196, E-Mail: buero@soz-verlag.de

Mehr aus: Politisches Buch