Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.02.2014, Seite 6 / Ausland

Menschenknochen in Sektensiedlung

Santiago de Chile. In der ehemaligen Sektensiedlung »Colonia Dignidad« in Chile sind Menschenknochen gefunden worden. Die Überreste seien am Ufer des Flusses Itata auf dem Gelände des Restaurants der Siedlung ausgegraben worden, berichtete Radio Cooperativa am Dienstag. Man habe bislang nicht feststellen können, ob es sich um Teile einer oder mehrerer Leichen handele, erklärte dem Sender der Polizeioffizier, der die Ermittlungen führte.

In der von deutschen Auswanderern geführten Siedlung waren während der Pinochet-Diktatur (1973-1990) politische Häftlinge gefoltert worden.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland