3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 27.02.2014, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Airbus steigert Nettogewinn 2013

Toulouse. Mit einem Gewinnanstieg um 22 Prozent hat der Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus Group (vormals EADS) das vergangene Jahr abgeschlossen. Trotz einmaliger Aufwendungen für das neue Langstreckenflugzeug A350 habe der Gewinn 2013 bei 1,5 Milliarden Euro gelegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Toulouse mit. Den Umsatz konnte Airbus um fünf Prozent auf 59,3 Milliarden Euro steigern.

Zugpferd des Konzerns ist vor allem der zivile Flugzeugbau, der im vergangenen Jahr einen neuen Auftragsrekord verbuchen konnte. Mit 1503 Bestellungen hatte das Unternehmen seinen US-Konkurrenten Boeing klar abgehängt. Für den Rüstungsbereich zeigte sich Konzernchef Thomas Enders weniger optimistisch, speziell bei der weiteren Vermarktung des Kampfflugzeugs Eurofighter: Wegen ausbleibender Bestellungen für den Export werde Airbus »bald die Produktion verringern müssen«. Erst in der vergangenen Woche hatte die BRD eine letzte bestellte Lieferung von 37 Eurofightern wieder abgesagt. Anfang Dezember hatte der Konzern die Vernichtung von europaweit 5800 Stellen in seiner Rüstungssparte angekündigt. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!