Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. April 2021, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.02.2014, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Tarifforderungen für Logistikbranche

Berlin. Für die in diesem Jahr anstehenden Tarifverhandlungen in der Branche von Postdiensten, Speditionen und Logistik hat der zuständige Bundesfachbereichsvorstand von ver.di den Tarifkommissionen eine Forderung von 5,5 Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten empfohlen. Dies teilte die Gewerkschaft am Freitag mit. »Die Beschäftigten brauchen mehr Geld, damit die Kaufkraft erhalten bleibt. Dies gilt erst recht in einer Branche, die stark von einer stabilen Binnenkonjunktur profitiert«, sagte die stellvertretende ver.di-Vorsitzende Andrea Kocsis. In diesem Jahr werden in fünf Bundesländern die Flächentarifverträge Speditionen und Logistik verhandelt. Außerdem stehen verschiedene bundesweite Haustarifverträge wie beispielsweise bei Federal Express oder bei verschiedenen Tochterunternehmen der Deutschen Post DHL zur Verhandlung an.

(jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft