Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.02.2014, Seite 6 / Ausland

Schießerei in Saudi-Arabien

Riad. In Saudi-Arabien sind bei einer Schießerei zwischen Polizei und mutmaßlichen Gegnern des Königshauses vier Menschen getötet worden. Die staatlichen Medien berichteten am Donnerstag unter Berufung auf das Innenministerium, die Polizei sei bei der Fahndung nach zwei »Saboteuren« in der Ortschaft Al-Awamija beschossen worden. Beim anschließenden Feuergefecht seien zwei Polizisten und zwei zuvor zur Fahndung ausgeschriebene Männer ums Leben gekommen. Zwei weitere Polizisten wurden demnach verletzt. (dpa/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Ausland