Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.02.2014, Seite 5 / Inland

Politisch korrekter Arbeitsplatzabbau

Wiesbaden. Das US-Heer baut 554 Arbeitsplätze für deutsche Ortskräfte ab. Dies kündigte die Zentrale der US Army in Europa am Donnerstag in Wiesbaden an. Vor allem in Rheinland-Pfalz und Bayern gehen demnach in den nächsten zwei Jahren mehrere hundert zivile Stellen für deutsche Beschäftigte verloren. Als Grund wurden »Umstrukturierungen bei den Landstreitkräften« angegeben. Die US-Armee habe in den vergangenen zwei Jahren europaweit etwa 11 000 Soldaten abgezogen. Zur Zeit seien noch etwas mehr als 30 000 Soldaten auf dem Kontinent stationiert, fast alle in Deutschland.(dpa/jW)