Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.02.2014, Seite 6 / Ausland

Kroatien ermittelt gegen KZ-Wachmann

Zagreb. Die kroatische Staatsanwaltschaft hat nach eigenen Angaben Ermittlungen gegen einen mutmaßlichen NS-Kriegsverbrecher aufgenommen. Jakob D. soll als Wächter in mindestens fünf Konzentrationslagern gearbeitet haben, darunter im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Der Zeitung Jutarnji List zufolge steht der Name des 90jährigen auf einer Liste der deutschen Staatsanwaltschaft mit 60 mutmaßlichen NS-Kriegsverbrechern. Kroatien hatte demnach unter anderem Deutschland um Dokumente für die Ermittlungen gebeten. (AFP/jW)