Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.01.2014, Seite 5 / Inland

89 Beschuldigte nach Einsturz von Archiv

Köln. Fünf Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs hat die Staatsanwaltschaft erstmals einzelne Personen beschuldigt. Bisher richteten sich die Ermittlungen gegen Unbekannt. Die Staatsanwaltschaft nahm 89 Personen ins Visier, die in irgendeiner Weise am U-Bahn-Bau unter dem Archivgebäude beteiligt waren. Dabei geht es um Verantwortliche bei den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB), bei den Baufirmen, ihren Fachplanern und Subunternehmern. Namen wurden nicht veröffentlicht. »Ob und wann Anklagen erhoben werden, ist völlig offen«, sagte am Montag Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer. Das Ende der Ermittlungen sei nicht abzusehen. (dpa/jW)