Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.12.2013, Seite 6 / Ausland

Athen finanziert Neonazis nicht mehr

Athen. Das griechische Parlament dreht der Neonazipartei »Goldene Morgendämmerung« den Geldhahn zu. 241 Abgeordnete votierten am Mittwoch abend für die Aussetzung der Finanzierung durch den Haushalt. 26 Parlamentarier stimmten dagegen und fünf enthielten sich der Stimme. Damit reagierte das Parlament auf die Anklage der Justiz gegen die Parteiführung. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland