Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.12.2013, Seite 2 / Inland

Bundeswehreinsatz im Südsudan

Berlin/Juba. Am Mittwoch abend sollen Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes und des Verteidigungsministeriums entschieden haben, etwa 50 Deutsche und andere Europäer aus dem umkämpften Südsudan auszufliegen. Am Donnerstag vormittag sollten ausgewählte Abgeordnete des Bundestags informiert worden sein, meldete Spiegel online. Der Einsatz werde offi­ziell als diplomatische Evakuierung mit militärischer Hilfe bezeichnet. Zwei Flugzeuge der Bundeswehr wurden geschickt, teilte das Einsatzführungskommando der Bundeswehr am Donnerstag mit – eine Transall und eine kleinere Maschine vom Typ Global 5000. Sie sollten noch am Donnerstag im Südsudan eintreffen. (Reuters/jW)