Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.12.2013, Seite 2 / Inland

BAG: Besonderer Schutz für HIV-Infizierte

Erfurt. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Kündigung von HIV-Infizierten erschwert. Das Gericht entschied am Donnerstag in Erfurt, daß sie nicht wegen ihrer Krankheit entlassen werden dürfen. Eine HIV-Infektion sei nach den Gleichbehandlungsgrundsätzen einer Behinderung gleichzusetzen. Damit stünden die Betroffenen unter besonderem Schutz vor Diskriminierung. Ein Rauswurf wegen einer HIV-Infektion stelle somit eine unmittelbare Benachteiligung dar und sei daher unwirksam. (dpa/jW)