Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.12.2013, Seite 2 / Ausland

Chemiewaffen werden auf See vernichtet

Den Haag. Mit der Hilfe zahlreicher Länder sollen die Chemiewaffen aus Syrien abtransportiert und dann auf See vernichtet werden. Die Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (­OPCW) legte am Mittwoch in Den Haag den endgültigen Plan zur Zerstörung der Kampfstoffe vor. Auf russischen Lastwagen würden die Chemiewaffen von 12 Lagerorten zum syrischen Hafen Latakia transportiert. Syriens Führung sei für die Sicherheit in dem Konfliktgebiet verantwortlich, teilte OPCW-Generaldirektor Ahmet Üzümcü mit. Von dänischen und norwegischen Schiffen sollen die Chemikalien in einem Hafen in Italien auf das US-Marineschiff Cape Ray umgeladen und dort unschädlich gemacht werden. (dpa/jW)