Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.12.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

EU winkt Hilfen für Banken durch

Brüssel. Die EU-Kommission hat staatliche Finanzhilfen zur Rettung oder Abwicklung von insgesamt fünf Banken in Slowenien gebilligt. Nach Angaben der Behörde vom Mittwoch in Brüssel wurden mehrere Umstrukturierungshilfen in Höhe von knapp 4,5 Milliarden Euro für die Nova Ljubljanska Banka (NLB) genehmigt. Für die Nova Kreditna Banka Maribor (NKBM) wurden Hilfen von 2,1 Milliarden Euro genehmigt. Die Abwicklung der Factor Banka und der Probanka bis Ende 2016 wurde vom Staat mit insgesamt 1,2 Milliarden Euro finanziert – die Kommission stimmte auch hier zu. Auch die Rekapitalisierung der drittgrößten Bank des Landes, Abanka, mit 348 Millionen Euro wurde genehmigt.

(dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit