Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.12.2013, Seite 7 / Ausland

Nicaraguas Klage abgewiesen

Den Haag. Im Grenzstreit zwischen Nicaragua und Costa Rica hat der Internationale Gerichtshof in Den Haag eine Klage der Regierung in Managua abgewiesen. Der Bau einer Straße am Grenzfluß San Juan durch Costa Rica führe nicht zu schweren Umweltschäden, erklärten die höchsten Richter der Vereinten Nationen am Freitag. Nicaragua hatte eine einstweilige Verfügung gegen die Bauarbeiten verlangt.

Nach Ansicht des UN-Gerichts hatte das Land aber nicht bewiesen, daß das Ökosystem dauerhaft geschädigt werde.

(dpa/jW)