1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 14.12.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Pleitebank belastet Steuerzahler

Wien/Klagenfurt. Die Krisenbank Hypo Group Alpe Adria (HGAA) bekommt eine weitere Geldspritze. Die Hauptversammlung der österreichischen Bank machte am Freitag den Weg für 800 Millionen Euro frei, mit denen die Eigenmittel aufgestockt werden. Insgesamt hat die ehemalige BayernLB-Tochter damit allein in diesem Jahr 1,75 Milliarden Euro an Steuermitteln gebraucht. Seit 2008 sind Bundesbeihilfen von 3,6 Milliarden Euro an die frühere Kärntner Landesbank geflossen. Die Bayern-LB hatte die HGAA 2007 gekauft und 2009 nach Milliardenverlusten an Österreich zurückgegeben. Dort wurde sie verstaatlicht.

(dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.