Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.12.2013, Seite 16 / Sport

Schwimmen

Werkstatt der Philosophinnen

Herning/Berlin. Im Herbst ihrer Karriere hat Dorothea Brandt zu innerer Gelassenheit gefunden. »Ich bin 29 Jahre alt und mache Yoga, das ist das Geheimnis«, sagte die Schwimmerin vor der heutigen Eröffnung der Kurzbahn-EM im dänischen Herning (bis 15. Dezember). Die Sprinterin gilt über 50 Meter Freistil und 50 Meter Brust als eine der wenigen Medaillenkandidaten im DSV-Team. Der Erfolgsdruck aber ist ihr schnuppe: »Ich bin zu alt, um mit dem Schwimmen noch berühmt oder reich zu werden. Ich werde keine zweite Britta Steffen oder Franziska van Almsick«, sagt Brandt.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport