Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 09.12.2013, Seite 12 / Feuilleton

G. Ensslin tot

Gottfried Ensslin, Veteran des linken Fügels der Schwulenbewegung, starb am Freitag in seiner Wohnung in Berlin-Schöneberg. Ensslin, Jahrgang 1946, war der Bruder der RAF-Mitbegründerin Gudrun Ensslin. Über die genauen Umstände ihres Todes in der Nacht zum 18. Oktober 1977 im Gefängnis von Stuttgart-Stammheim hat er in letzter Zeit wieder geforscht. Der gelernte Buchhändler hatte 2005 mit seiner Schwester Christiane das Buch »Zieht den Trennungsstrich, jede Minute« mit Briefen von Gudrun Ensslin an ihre Geschwister, veröffentlicht.(jW)

Mehr aus: Feuilleton