Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.12.2013, Seite 6 / Ausland

Schülerdemos in Griechenland

Athen. Am fünften Jahrestag des Todes eines 15jährigen durch eine Polizeikugel sind am Freitag in Griechenland Hunderte Polizisten in Alarmbereitschaft versetzt worden. Schüler sowie autonome und linksgerichtete Gruppierungen gingen um die Mittagszeit im Zentrum Athens auf die Straßen. Einige der rund 1000 Demonstranten schleuderten nach Polizeiangaben Steine auf die Beamten. Am Nachmittag waren weitere Proteste geplant. Nach dem Tod des 15jährigen Alexandros Grigoropoulos hatten in Griechenland im Dezember 2008 Zehntausende Jugendliche gegen Staatsmacht, Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit demonstriert. Im Oktober 2010 wurde der Schütze von einem Gericht zu lebenslanger Haft verurteilt.

(dpa/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Ausland