Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 23.11.2013, Seite 6 / Ausland

Italien verkauft Staatsbetriebe

Rom. Italiens Regierung will acht Staatsunternehmen privatisieren. So soll ein dreiprozentiger Anteil am Ölkonzern Eni im Wert von zwei Milliarden Euro verkauft werden, die Beteiligung des Staates soll Medienberichten vom Freitag zufolge aber nicht unter 30 Prozent fallen. Ferner bezieht der Plan sieben weitere Unternehmen ein, darunter die Bahnhofsbetriebsgesellschaft Grandi Stazioni, das größte Schiffbauunternehmen Fincantieri, und die für Flugsicherung zuständige Enav. Kritik kam von der Chefin der größten Gewerkschaft CGIL, Susanna Camusso. Sie sprach von einem »Ausverkauf«.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland