Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.11.2013, Seite 6 / Ausland

Spanien: Affront gegen China

Madrid/Peking. Die spanische Justiz hat internationale Haftbefehle gegen den früheren chinesischen Staatspräsidenten Jiang Zemin, den Ex-Ministerpräsidenten Li Peng und drei weitere ehemalige politische Führer erlassen. Der Nationale Gerichtshof in Madrid legte den Ex-Politikern eine Beteiligung an der Unterdrückung von Regimegegnern in Tibet in den 80er und 90er Jahren zur Last.

China verurteilte das Vorgehen der spanischen Justiz scharf. Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Hong Lei, warf Spanien am Mittwoch in Peking vor, schweren Schaden angerichtet zu haben. Eine Initiative aus Tibet hatte in Madrid eine Klage eingereicht und den chinesischen Ex-Führern Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. (dpa/jW)