Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2024, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.11.2013, Seite 2 / Ausland

Brandanschlag israelischer Siedler

Sindschil. Fünf palästinensische Kleinkinder haben bei einem mutmaßlich von extremistischen Siedlern verübten Brandanschlag auf das Haus ihrer Familie im Westjordanland eine Rauchvergiftung erlitten. Wie die Mutter Ruweida Dar Chalil der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag sagte, sprühten die Täter auf die Fassade des Hauses auf Hebräisch in blauer Farbe die Worte: »Grüße von Eden, Rache«. Damit bezogen sie sich offensichtlich auf den 19jährigen Eden Atias, der am Mittwoch von einem 16jährigen Palästinenser erstochen worden war, als er in Nordisrael in einem Linienbus schlief. Die Familie in Sindschil nordöstlich von Ramallah hat keine Verbindungen zu dem palästinensischen Täter, der aus Dschenin stammt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland