75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 9. Dezember 2022, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 14.11.2013, Seite 1 / Inland

Keine Anschaffung von Kampfdrohnen

Berlin. Abfuhr für Verteidigungsminister Thomas de Maizière: Die von ihm angestrebte rasche Anschaffung von Kampfdrohnen sei vom Tisch, meldete Spiegel online am Mittwoch nachmittag. Darauf habe sich die Arbeitsgruppe Außen- und Sicherheitspolitik von Union und SPD während der Koalitionsverhandlungen verständigt. »Extralegale Tötungen mit bewaffneten Drohnen lehnen wir kategorisch ab. Deutschland wird für die Einbeziehung bewaffneter unbemannter Luftfahrzeuge in internationale Abrüstungs- und Rüstungskontrollregime eintreten«, wurde aus der entsprechenden Passage im Entwurf des Koalitionsvertrags zitiert. Vor allem die CSU und die SPD seien gegen die Anschaffung gewesen, die de Maizière selbst während des »Euro Hawk«-Debakels massiv unterstützte.

(jW)

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk