Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.11.2013, Seite 2 / Inland

435000 Menschen ohne Chance auf Arbeit

Remagen. Mehr als 435000 Menschen in Deutschland sind so »arbeitsmarktfern«, daß ihre Chancen auf einen regulären Arbeitsplatz gen Null gehen. Dies ergab eine Studie des Instituts für Bildungs- und Sozialpolitik (IBUS) auf Datenbasis des Panels Arbeitsmarkt und Soziale Sicherung (PASS), die am Montag in Remagen vorgestellt wurde. Gleichzeitig zeigten diese Menschen eine hohe Arbeitsmotivation und fühlten sich zunehmend gesellschaftlich ausgegrenzt. Betroffen seien durch die Situation ihrer Eltern zudem 300000 Kinder. Bei anhaltend niedriger Arbeitslosenquote und einer steigenden Zahl Erwerbstätiger habe die Politik die Förderung von Arbeitslosen in den letzten Jahren zunehmend reduziert, bemängelt das Institut.

(jW)