Aus: Ausgabe vom 12.11.2013, Seite 2 / Ausland

Streik bei Nestlé: Arbeiter ermordet

Bogotá. In Kolumbien ist ein weiterer Gewerkschafter ermordet worden. Oscar López Triviño wurde am vergangenen Samstag in Bugalagrande von bislang unbekannten Täter getötet. Er hatte seit 25 Jahren bei Nestlé Kolumbien gearbeitet und war in der SINALTRAINAL aktiv. Kurz vor dem Verbrechen erhielt diese Gewerkschaft eine SMS, in der ihre Mitglieder mit Mord bedroht wurden.

Die Gewerkschaft führt derzeit einen Arbeitskampf bei Nestlé, in deren Verlauf Unternehmenssprecher der Organisation »Sabotage« vorgeworfen haben. Am Dienstag vergangener Woche traten daraufhin mehrere Gewerkschafter in einen Hungerstreik, um gegen die Gefahr von Anschlägen durch ultrarechte Paramilitärs zu protestieren. (jW berichtete). (jW)
Mehr aus: Ausland