Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 28.10.2013, Seite 1 / Ausland

Wegen Fahrverbots: Frauen festgenommen

Riad. Die Behörden Saudi-Arabiens haben 14 Frauen festgenommen, die im islamischen Königreich ein Fahrzeug gesteuert haben. Sie waren am Samstag einem Aufruf der Kampagne »Women2Drive« gefolgt, um gegen das in Saudi-Arabien geltende Fahrverbot für Frauen zu protestieren. Die Festnahmen erfolgten in Riad, Dschidda, Mekka und in der Ostprovinz, berichtete die Zeitung Al-Madina am Sonntag. Einige Teilnehmerinnen der Aktion ließen sich bei ihren Autofahrten filmen und stellten die Clips ins Internet. Auf der Plattform YouTube erschien ein Dutzend derartiger Kurzfilme.

Saudi-Arabien ist das einzige Land der Welt, in dem es Frauen grundsätzlich verboten ist, Auto zu fahren. Das gilt auch für die zunehmende Zahl von saudischen Bürgerinnen, die im Ausland einen Führerschein erworben haben, und für Ausländerinnen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland