75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.10.2013, Seite 1 / Inland

Grüne und Linke gegen Industriespenden

Berlin. Linke und Grüne fordern nach den Zuwendungen an die CDU aus der Automobilbranche ein Verbot von Industriespenden an Parteien. »Solche Unternehmensspenden sind ganz abzuschaffen und Parteispenden von Personen sind auf 100000 Euro pro Jahr und Partei zu begrenzen«, sagte die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion, Britta Haßelmann, am Freitag in einem Reuters-Interview. Auch Linken-Fraktionsvize Dietmar Bartsch verlangte gegenüber Reuters ein generelles Verbot von Unternehmensspenden. Die Linke will zudem Spenden von Privatpersonen auf 25000 Euro begrenzen. Die BMW-Großaktionäre Johanna Quandt und ihre Kinder Susanne Klatten und Stefan Quandt hatten vergangene Woche Spenden im Gesamtwert von 690000 Euro an die CDU überwiesen – in zeitlicher Nähe zur Blockade der Bundesregierung gegen strengere Abgasnormen für Autos in Europa. (Reuters/jW)