Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.10.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Spaniens Schulden steigen weiter an

Madrid. Die Gesamtverschuldung Spaniens wird Regierungsschätzungen zufolge Ende nächsten Jahres auf nahezu 100 Prozent der Wirtschaftsleistung (Bruttoinlandsprodukt; BIP) des Landes steigen. Dies geht aus dem Haushaltsentwurf für 2014 hervor, der am Montag im Parlament eingebracht wurde. Es wäre mit 99,8 Prozent der höchste Wert seit mehr als Hundert Jahren. Bis Ende dieses Jahres ist demnach mit einer Verschuldung von 94,2 Prozent des BIP zu rechnen.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit