Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.09.2013, Seite 2 / Ausland

Rousseff kritisiert USA vor der UNO

New York. Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff hat die USA für die Spionageaktivitäten in dem lateinamerikanischen Land scharf kritisiert. Das Ausspähen ihrer privaten Kommunikationsdaten sowie der von Diplomaten und Unternehmen sei »vollkommen inakzeptabel« und illegal, sagte Rousseff am Dienstag in New York vor der UN-Vollversammlung.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland