Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.09.2013, Seite 6 / Ausland

Bangladesch: Mehr Lohn gefordert

Dhaka. Tausende Textilarbeiter haben in Bangladesch für einen monatlichen Mindestlohn von rund 75 Euro demonstriert. Mehr als 100 Fabriken blieben wegen der Protestaktion am Montag geschlossen. Polizisten feuerten Tränengas und Gummigeschosse in die Menge. Die Demonstranten warfen mit Steinen. Etwa 50 Personen wurden nach Berichten von Polizei und Augenzeugen bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen verletzt. Der monatliche Mindestlohn für Beschäftigte der Textilwirtschaft in Bangladesch liegt derzeit bei 28 Euro.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland