Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.09.2013, Seite 2 / Ausland

Palästinenser ermordet israelischen Soldaten

Tel Aviv. Ein Palästinenser hat nach Angaben der israelischen Armee einen Soldaten ins Westjordanland gelockt und dort umgebracht. Der 42jährige sei festgenommen worden und habe die Tat gestanden, teilte das Militär am Samstag mit. Als Motiv gab der Mann demnach an, er habe die Leiche des 20 Jahre alten Soldaten gegen seinen seit zehn Jahren wegen Terrordelikten im Gefängnis sitzenden Bruder austauschen wollen. Israel hatte in der Vergangenheit mehrmals Gefangene gegen tote israelische Soldaten getauscht. Nach Angaben des Militärs arbeitete der aus dem Ort Beit Amin im Westjordanland stammende Täter zusammen mit dem Opfer in einem Restaurant in Bat Jam, einer südlichen Vorstadt von Tel Aviv. (dpa/jW)