Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.09.2013, Seite 4 / Inland

Fresenius dementiertStellenabbau

Frankfurt/Main. Der Medizinkonzern Fresenius hat Befürchtungen der Gewerkschaft ver.di widersprochen, bei der Übernahme von Häusern des Krankenhausbetreibers Rhön-Klinikum seien Tausende Stellen bedroht. »Das entbehrt jeglicher Grundlage«, sagte ein Fresenius-Sprecher am Samstag. Ver.di-Experte Uwe Ostendorff hatte der Wirtschaftswoche gesagt, von den 30000 Arbeitsplätzen seien in den nächsten Jahren bis zu 7000 gefährdet. (Reuters/jW)