Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.09.2013, Seite 4 / Inland

Ultrakonservativer verläßt die CDU

Bonn. Martin Lohmann, Mitgründer des »Arbeitskreises Engagierter Katholiken in der CDU« (AEK), hat am Donnerstag seinen Austritt aus der CDU bekanntgegeben. In einer Erklärung schreibt Lohmann, daß er »nicht leichten Herzens« die Partei verlasse. Der AEK mobilisierte innerhalb der CDU gegen Abtreibung und Homoehe. Das Projekt sei jedoch ignoriert und als überflüssig und störend abgetan worden, kritisierte Lohmann. Der Chef des »Bundesverbandes Lebensrecht« will am heutigen Sonnabend in Berlin mit Gesinnungsgenossen gegen Abtreibung demonstrieren. Lohmann, der auch Chefredakteur des katholischen K-TV ist, beschreibt in der aktuellen Ausgabe des Vatican-Magazins die BRD als »Diktatur«. (jW)

Mehr aus: Inland