Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.09.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Adidas kassiert Gewinnziel

München. Mit einer Gewinnwarnung hat Adidas Anleger und Branchenexperten kalt erwischt. Die Aktie stürzte am Freitag um 4,5 Prozent ab und war damit größter Verlierer im Leitindex DAX. Der Grund für den Kursrutsch: Der lange erfolgsverwöhnte Sportartikelhersteller hatte sein Gewinnziel für das Gesamtjahr kassiert. Das Unternehmen, das gerade erst seine US-Tochter Reebok wieder in die Spur gebracht hat, leidet unter schwachen Erlösen in Übersee wegen ungünstiger Wechselkurse. (Reuters/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Kapital & Arbeit