Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.09.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

AT&S holt Intel ins Boot

Wien. Der österreichische Leiterplattenhersteller AT&S will sich über eine Kapitalerhöhung stärken und weiter expandieren. Der weltgrößte Chiphersteller Intel will dabei Papiere für fünf Millionen Euro erwerben, wie das steirische Unternehmen am Dienstag mitteilte. Insgesamt würden bis zu 15,5 Millionen Aktien angeboten, wobei knapp 2,6 Millionen Aktien aus dem Eigenbestand stammen. Junge Aktien bietet AT&S insgesamt im Ausmaß von knapp 13 Millionen an, was etwa der Hälfte des bestehenden Aktienkapitals entspreche. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit