Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.09.2013, Seite 1 / Inland

FDP gegen CDU: Kampf um die Zweitstimme

Berlin. Die FDP kennt für die anstehende Bundestagswahl keinen Koalitionspartner mehr. Das desaströse Ergebnis der Wahl in Bayern verführt die Liberalen zu einer Kampagne gegen die CDU. Die Partei ringt nun um jede Zweitstimme aus dem bürgerlichen Lager. Spitzenkandidat Rainer Brüderle sagte, wer Merkel als Kanzlerin behalten wolle, könne dies mit der Zweitstimme für die FDP sicher erreichen. Er hofft auf Absprachen mit Unionskandidaten in rund 80 Wahlkreisen, in denen es am kommenden Sonntag besonders eng werden könnte. Die Führungsriege der Union blieb am Montag jedoch hart: »Wir haben keine Stimme zu verschenken«, sagte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, dazu: »Es gibt keine Leihstimmen.« (dpa/jW)