Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.09.2013, Seite 12 / Feuilleton

Philosophisches Seminar

Ein Streit über den deutschen Philosophen Immanuel Kant (1724–1804) ist in der russischen Stadt Rostow am Don in eine Schießerei ausgeartet. Der Polizei zufolge war ein Mann beim Einkaufen mit einem anderen Kunden ins Gespräch über den in Königsberg (heute Kaliningrad) geborenen Denker (»Kritik der reinen Vernunft«) gekommen. Um seine Argumente zu unterstreichen, habe einer der Männer dem anderen erst die Faust ins Gesicht geschlagen und ihn dann mit einer Luftpistole angeschossen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton